notyetaguru.com

rein theoretisch ist alles gut

About me

 

not yet a guruVor einigen Jahren hat das Universum mal eben kurz auf die Bremse getreten. Vereinbarkeits-Crash. Danach habe ich viel erfahren und gelernt. Zum Beispiel: Yoga schrumpft den Hintern und einige Probleme! Aber an den bestehenden Diskrimierungen und Hindernissen für Mütter im Arbeitsleben, ändert auch der beste Feueratem nix.

Und immer auf der Matte liegen geht nicht. Ich wollte wieder arbeiten in meinem Beruf. Heutzutage ist das aber mit unvorhergesehen Wartezeiten verbunden, finde mal einen Job ü 40, alleinstehend mit Kind. Heute arbeite ich wieder: Vollzeit in einem familienfreundlichen Tech Unternehmen.

Das läuft bei eyeo erstaunlich gut, weil dort ist New Work angesagt, bzw. total normal. Die Erfahrungen bis zu meinem Wiedereinstieg waren nicht alle schlecht. Ich habe WordPress gelernt. So entstand diese URL. Seit fast 20 Jahren arbeite ich im Bereich Event/ Kommunikation und PR, durch meinen aberwitzigen Berliner Alltag begleitet mich mein sehr witziges Kind.

Ich habe viel zu sagen, gern auch auf ihrer Veranstaltung. Meine Themen sind New Work, Vereinbarkeit, Women in Tech, Diversity, Familienpolitik, Feminismus, Nachhaltigkeit und gerecht verteilter Wohlstand.

Gesprochen habe ich in z.B. hier:

Für den DGB, im Rahmen des Projekts “Was verdient die Frau”

Auf dem Female Future Force Day 2019 für Edition F: Thema Arbeitswelt für Alleinerziehende

Beim Ada Lovelace Festival 2019 über Remote Work

Darüber hinaus engagiere ich mich #gegenKinderarmut und bin eine der Mitinitiatorinnen von #EsReichtFuerUnsAlle der Demo gegen Kinderarmut.

Ich schreibe auch gern Artikel. Und manche schreiben auch welche über mich.

Und auf jeder Creme stünde »Tu dir Gutes, Schatz« | Im Gespräch mit Susanne Triepel {notyetaguru.com}

 

Eltern-Blogger-Trends mit Susanne Triepel „Notyetaguru“ – die wertschätzende Wut einer Krake

Wie ich versuchte, Geld nicht mehr zu hassen

Notyetaguru ist mein Wohnzimmer:

Schön, dass Du da bist! Bleib höflich!

Mich gibt es noch auf Instagram: https://www.instagram.com/notyetaguru/

Alle Fotos hier auf dem Blog sind entweder von meinem Kind, mir oder von dem tollen Fotografen René Löffler: www.reneloeffler.com

For my non german speaking friends: I am sorry but my english is quite funny. I am not able to write the post in english yet. My quotes and some conclusions are in english. I am looking for a translation plug in that allows you to read german posts. Still researching. Any recommendations? Thank you.

 

  1. Hi Susanne
    Cooler Blog! Weiter so! 😘✌️👍Karin

  2. Hallo liebe Susanne,

    bin grad auf Deinen Blog gestoßen, weil ich für den Liebster Award recherchiere. Und sofort ist klar: Du bist nominiert! Es wäre toll, wenn Du mitmachen magst bei dieser Art digital Kettenbrief, den ich von Nutzem finde, weil ich mich dabei aufmache, tolle neue Blogs zu finden und mich mit Bloggern vernetze. ich blogge seit Mai 2015 auf http://www.mamirocks.com ( auch über yoga, das mir ähnlich gut tut wie dir) . Dort findest Du demnächst auch die 11 Fragen für den Liebster Award.

    Wennst keinen Bock hast, würde ich mich trotzdem freuen über Vernetzung! Gerne wenn du magst z.B. mit einem Gastbeitrag oder ein Interview in der Rubrik Business Moms, whatever

    Liebe Grüße aus Tirol, Verena

  3. Finde es auch sehr sympathisch hier… schrieb ich schon an anderer Stelle. Finde mich wieder… bin auch ü40 und alleinerziehend. Ich lese weiter mit… bis bald!

  4. Danke dafür, sehr gerne gelesen!

  5. Liebe Susanne, um mal beim Yoga zu bleiben: ist nicht nur gut für den Po, sondern auch gegen Rückenschmerzen. 😉
    Ich lese hier sehr gerne mit, vermisse aber so was wie eine Übersicht Deiner Posts. Damit ich die lesen kann, die mich inhaltlich am meisten interessieren. Stilistisch sind sie sicher alle toll, da könnte ich auch einfach chronologisch alles runterlesen. Nur mal so.

  6. Hallo Susanne,

    Ich bin zwar keine alleinerziehende Working Mom (nur Working, no Mother), mache kein Yoga (sollte ich vielleicht mal 😉 und lebe auch nicht im Berliner Kiez (mein Kiez ist Hamburg, Alster Ostseite) und habe ergo nicht auf Anhieb 90% Schnittmenge mit dir.

    Aber — ich habe lange nicht so einen gut geschriebenen, witzigen, treffsicheren Blogbeitrag gelesen wie deinen letzten (der auf Facebook verlinkt war). So habe ich dich “gefunden” und dich gleich mal abonniert.

    Write on, Susanne!

    Liebe Grüße,
    Sabine

  7. sophisticated working student, who wants to be a mom somewhen

    14. März 2017 — 18:00

    Bin begeistert!
    Eigentlich kann ich mit Blogs eher wenig anfangen.
    Du sprichst Themen an, die mich auch schon beschäftigen, obwohl ich noch vieles davon vor mir hab.
    Sehr interessant und unterhaltsam. Sogar so sehr, dass ich hoffe mich im Rahmen meiner akademischen Laufbahn problemorientiert damit auseinandersetzen zu können.

    Viele Grüße
    E.

  8. Super cool! Ich finde deine Beiträge einfach super! Ich bin durch den Artikel bei Edition F aufmerksam geworden und freue mich deinen Blog zu lesen.
    Ich habe ihn meiner Mutter auch bereits gezeigt und ans Herz gelegt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2019 notyetaguru.com. Theme von Anders Norén.