Notyetaguru macht Sinn, großen Spaß und verbindet tolle Menschen miteinander. Ich bekomme viele Zuschriften und Lob für diesen Blog: „Mach weiter, du inspirierst mich so“ oder „deine Texte bringen mich zum Lachen“. Das ist großartig und soll so bleiben.

Blogs finanzieren sich in der Regel über Werbung, die gibt es hier nicht. Ist die gut versteckt? Nein das hat einen einfachen Grund: noch erhalte ich überwiegend Anfragen für Antifalten-Cremes oder Trinkampullen-Kuren.

Egal, mach doch einfach Werbung?

Äh NEIN! Ich habe eine kritische Einstellung zum Thema Konsum, und als BloggerIn fühle ich mich für alle Inhalte hier verantwortlich. Das gilt besonders für die Produkte, die es zu Euch schaffen. Mit den Zeichen lebensbedingter Hautveränderung komme ich inzwischen besser klar und sage: Frauen sollten sich mehr annehmen, wie sie sind (und lieber lesen, was in den Cremes so drin ist).

Das Universum und ich sind da voll einer Meinung: mehr gute Inhalte und #empowerment für alle jetzt, hier und immer ….

Was ist Empowerment eigentlich? 

Empowerment heißt wirkmächtig sein: wir sind Teil eines größeren Ganzen: wir sind aktive, verantwortliche und schöpferische MitgliederInnen der Gesellschaft = wir haben die Chance, Einfluß zu nehmen. Und mehr gute Sachen zu unterstützen. Zum Beispiel zusammen jetzt und hier:

Unterstütz Notyetaguru dabei, weiterzumachen und anders zu bleiben, mit einer freiwilligen Zahlung: werde SponsorIn! Den Betrag kannst Du selbst wählen, auch ein kleiner Beitrag hilft:

Wenn du gar keine Vorstellung hast, wieviel du zahlen könntest, schlage ich folgendes vor:

  • du kennst die „letzten 10 Tage im Monat“: monatlich 1 bis 5 €
  • du kommst finanziell gut klar: monatlich 5 bis 10 €
  • du liebst diesen Blog und deine Bank liebt dich: ab 15 €
  • du willst „ganz“ viel schlechtes Karma gut machen: ab 50 €
  • du hast im Lotto gewonnen, geerbt oder?: DANKE!

Wie kannst du deinen freiwilligen Beitrag zahlen?

Du legst den Rhythmus und den Zeitpunkt fest: Monatlich oder einmalig; regelmäßig oder unregelmäßig oder einfach wenn du dazu in der Lage bist.

Wenn du dich entschieden hast bitte hier entlang:

PayPal-Konto, Kreditkarte und Lastschrift per PayPal

Wenn Du kein PayPal-Konto hast und auch keines eröffnen willst, und trotzdem spenden willst, kannst du mir eine E-Mail schreiben: susannetriepel(at)web.de